top of page

Klangschalen-Therapie

Der Ursprung der Klangschalen liegt im asiatischen Raum. Vermutlich stammen sie ursprünglich aus der Himalaya-Region. Sie werden mit einem Filzschläger unterhalb des Randes angeschlagen und durch das Anschlagen gerät die Klangschale in Schwingung und beginnt zu klingen. Die Klangtherapie ist eine sehr alte Praxis. Bei dieser Methode werden die Klangschalen auf den Körper des Klienten aufgelegt und immer wieder von neuem angeschlagen. Die Klangvibration überträgt sich auf den Körper des Klienten und durch die Klänge mit den unendlich vielen Frequenzen berührt es zusätzlich die Seele.


Die Klangschale kann für verschiedene Themen eingesetzt werden. Hier einige Beispiele:


Entspannung, Stressreduktion, Verspannungen in Rücken sowie Nacken, Unterleibsbeschwerden, Menstruationsthematiken, Kopfschmerzen, Konzentrationsbeschwerden, Verdauungsbeschwerden, Narbenbehandlungen usw.


Ich freue mich, Ihnen die Klangschalen - Therapie näher zu bringen.



506 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HELSANA

Gutscheine

Comments


bottom of page